Mittwoch, 7. September 2016

Demo-Anti-AfD|Gegen Rassismus in all seinen Facetten|Für Weltoffenheit

Hallo,

heute erreichte uns eine E-Mail:

Anti-AfD - Gegen Rassismus in all seinen Facetten – Für Weltoffenheit

Angesichts des erschreckend hohen Wahlergebnisses in Mecklenburg Vorpommern und dem zunehmendem Rechtsruck, wollen wir einen Tag vor den Kommunalwahlen in Lüneburg ein Zeichen gegen die rassistischen, sexistischen und homophoben Ansichten der AfD setzen.

Deshalb rufen wir, die Gruppe Jugend für Flüchtlinge am Samstag dem 10. 09. 2016 zu einer bunten, friedlichen Demonstration für ein weltoffenes Lüneburg auf. Es geht um 14:00 Uhr am Bahnhof Lüneburg los. Nach einem Zug mit Musik durch die Innenstadt enden wir mit einer Abschluss Kundgebung mit Reden auf dem Marktplatz.

Wir wollen zeigen, dass Fremdenfeindlichkeit keinen Platz in Lüneburg hat und wir für eine weltoffene und tolerante Stadt stehen. Hierbei handelt es sich aber um keine Wahlwerbeveranstaltung.

ALSO KOMMT UND SETZT EIN ZEICHEN! DIESEN SAMSTAG 14:00 UHR AM BAHNHOF!

Wir freuen uns auf euch,
Jugend für Flüchtlinge

Weitere Informationen unter: jugend4fluechtlinge|at|gmail.com

Freitag, 1. April 2016

Gibt es Rassismus in der LSBTIQ-Community?



Hallo,
der Regenbogentreff startet  ab heute bis Ende April eine Umfrage:

Hallo Communtity,
was sagt ihr hierzu:
Gibt es Rassismus in der LSBTIQ-Community?
Wir starten zu diesem Thema eine Umfrage, schreibt uns hier zu eine E-Mail an wbirger44|at|gmail.com (vom 01.April bis 30.April 2016). Teilt uns mit, was Ihr erlebt habt.


So sollte die E-Mail verfasst werden:

Muster

Name: Felix

Gibt es Rassismus in der LSBTIQ-Community?
Hier mit Ja oder Nein antworten

Mein Erlebnis:


Nur an der Umfrage teilnehmen
hier mit Ja oder Nein antworten


Mein Beitrag darf veröffentlicht werden
hier mit Ja oder Nein antworten

Wir veröffentlichen dann hier auf unserem Blog eure Beiträge, sofern ihr es wünscht. Ansonsten wird deine Antwort für die Umfrage gewertet.

Hier haben wir einen Beitrag über:
Rassismus in der Schwulen-Community?
Über Rassismus wird in den USA deutlich mehr gesprochen als in Deutschland, wo das Thema meist nur dann auf den Tisch kommt, wenn Neonazis dunkelhäutige Mitbürger attackieren oder (lesbische) Aktivistinnengruppen wie LesMigras die Postkolonialismus-Keule schwingen –mit gezielten Vorwürfen auch gegenüber der diesbezüglich unsensiblen LGBTI-Community hierzulande, deren Blindheit oder bewusstes Desinteresse bei diesem Thema auch als Rassismus ausgelegt werden kann. Was Rassismus innerhalb der schwulen Welt angeht, so hat der Ex-Footballer Michael Sam die Diskussion gerade neu angestoßen mit einem Interview in der britischen Zeitschrift „Attitude“. Sie hat dem amerikanischen Ex-Sportler eine Coverstory gewidmet, die weltweit für Schlagzeilen sorgte.

Quelle und weiterlesen: http://m-maenner.de/2016/04/michael-sams-rassismus-schwulencommunity/


Donnerstag, 31. März 2016

Rainbowflash 2016|in Lüneburg

Hallo,

am 17.05.2016 findet der Internationale Tag gegen Homo-­, Bi-­, Trans*-­ und Inter*phobie
in Lüneburg auf dem Marktplatz ab 16.00 statt.
Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/1686040081635918/

Lüneburg| Heidekönigwahl im Mai 2016|Lünegay Night

Hallo,

am Freitag den 06.05.2016 darf auf der Lünegay Night  im Salon Hansen Salzstr. 1 der neue schwule Lüneburger Heidekönig für die Amtszeit 2016/2017 gewählt werden.
Hier möchten wir euch die Kandidaten für die Wahl vorstellen.
Diese  stellen sich  hier mit einem Steckbrief vor:

https://www.facebook.com/Gay-Movietime-Lüneburg-813560535402343/?fref=ts
oder
http://www.luenegay.de/Heidekoenigswahl-2016

Queer Refugees Welcome


Queer Refugees Welcome

Einladung zur Infoveranstaltung "Queer Refugees Welcome"

Alle Geflüchteten, die nach Deutschland kommen, müssen sich den Herausforderungen des Asylrechts stellen und sich an eine neue Umgebung gewöhnen. Geflüchtete mit queerem Hintergrund werden zusätzlich häufig von ihrer eigenen Community ausgegrenzt oder bedroht, wenn ihre Homo- bzw. Transsexualität bekannt wird. Daher brauchen sie einen besonderen Schutz und unsere Unterstützung.
Der Verein für sexuelle Emanzipation e.V. und die Braunschweiger AIDS-Hilfe e.V. suchen Menschen, die queere Geflüchtete unterstützen möchten und laden zu einem Info-Abend ein:

am Mittwoch, den 06.04.2016, um 19 Uhr
im Onkel Emma, Echternstraße 9, 38100 BS
Anmeldungen bis zum 31.03. an refugees@vsebs.de

Gesucht werden queere oder queer-friendly:
- Lotsen, die Geflüchtete auf ihren Wegen durch die Verwaltung begleiten
- Menschen, die Freizeitaktivitäten anbieten möchten
- Menschen, die Wohnraum zur Verfügung stellen können
- Sprachmittler_innen
- Rechtsanwälte / -anwältinnen
- Therapeutinnen / Therapeuten
- Menschen, die mit Spenden Aktivitäten unterstützen möchten
- Weitere Gruppen und Vereine, die kooperieren möchten

Bitte diesen Aufruf weiterleiten!

Kontakt:
Kai Zayko, Tel. 0531 58 00 334, refugees@vsebs.de
Andreas Paruszewski, refugees@vsebs.de

Samstag, 5. März 2016

Volker Beck

Lieber Volker Beck,

Du hast soviel für die LSBTIQ - Comunity getan!
Du bist und bleibst ein Garant für klare Worte!
Alle, die meinen den Moralapostel heraushängen zu lassen müssen, sagen wir:
“ Packt euch an eure eigene Nase“.
Dass Du konsequent bist, das hast du gezeigt und bewiesen!
Du hast unsere Solidarität!
Ziehst du dich aus der Politik zurück, wird ein wichtiger Kämpfer für Menschenrechte fehlen!
Wir wünschen Dir von Herzen viel Kraft um diese Hetzjagd, zu überstehen;
und gehe gestärkt aus dieser hervor!
Wir brauchen Dich!
Wir lieben Dich!
Danke für Deinen früheren Besuch bei uns!

Der BLIST e.V. Lüneburg und die Selbsthilfegruppe „Regenbogentreff“

Zusatz:
Auf Volker Becks Homepage steht:
„(...)Ich habe immer eine liberale Drogenpolitik vertreten. Zu den gegen mich erhobenen Vorwürfen wird mein Anwalt zu gegebener Zeit eine Erklärung gegenüber der Staatsanwaltschaft abgeben. Ich werde mich dazu öffentlich nicht einlassen.“
Volker Becks Haltung ist respektabel. Er übernimmt die Verantwortung für sein Tun, in dem er von seinen Ämtern zurücktritt, wie er auf seiner Homepage schreibt. Aber er entschuldigt sich eben nicht dafür. Und das ist auch gut so. Niemand musste unter seinem Tun leiden!



Mittwoch, 10. Februar 2016

Luenegay-Night-Party-Lüneburg

Hallo,

ich habe hier für Euch einen Party-Tipp:

 Die Luenegay-Night

findet am Samstag den  19.02. 2016 ab 22.00 im Salon Hansen
Salzstr. 1  in Lüneburg statt.

Eintritt €5,-

Weitere Infos sind hier zu finden.

Viel Spass allen Besucher/inen!

Gay-Movietime -Stonewall

Hallo,

 Die Gay-Movietime  findet im  Scala Programmkino am 5.März 2016 Film:
 "STONEWALL" ab 20.30 Uhr Prosecco-Empfang- 21.00 Uhr Filmbeginn.

Weitere Informationen findet ihr hier

Queer on Air


Hallo,
ich habe hier für Euch die Termine für Queer on Air,
die Radiosendung wird alle 4 Wochen am Freitagabend von 
19.00 bis 20.00 Uhr  auf Radio ZuSa gesendet.

Die Termine 2016 sind:
19.02./18.03/15.04./13.05./ 17.06./15.07./ 12.08./ 09.09./ 07.10. / 04.11. / 02.12.

Zu empfangen ist Radio Zusa über  die Frequenzen 88.0, 89.7 und 95.5 MHz und weltweit als Livestream unter: www.radio-zusa.de

Neuer Vorstand wurde gewählt

Hallo,

 auf der MV am 07.02.2016  wurde der Vorstand wie folgt  gewählt:

  • Kassenwart: Birger Johnson
  • Pressesprecher; Thorsten Warneke
  • Schriftführer: Kai Warneke 
  • Sport,Kultur,Aktivitäten: Claudia Auras und Fred Jörke-Kunath
  • Kassenprüfer: Claudia Auras und Sabine Wenzel
  • Vertrauenspersonen: Claudia Auras und Fred Jörke-Kunath